Schlafmagazin

Schlafmagazin

Schlafprobleme:
Mehr wissen, besser schlafen

SCHLAFPROBLEME – Mehr wissen, besser schlafen

Leser fragen, Experten antworten

EXTRA: Schnarchen und Sodbrennen

Schlafprobleme: Wie kostbar der Schlaf ist, merkt man, wenn man zu wenig davon hat.

Schlafen in Deutschland:
Woran erkennt man ein gutes Bettenfachgeschäft?

Ohne Schlaf geht gar nichts. Den brauchen wir nicht nur jeden Tag, sondern auch zur richtigen Zeit, mit der richtigen Dauer und in dem richtigen Bett. Wir alle wissen oder ahnen das zumindest.

Und doch tun sich viele von uns schwer damit. Schwer damit, die richtige Einstellung zu seinem Schlaf zu finden. Die richtige Menge an Schlaf zu bekommen und das richtige Bett für sich zu haben.

Und gerade bei Bett und Matratze wird es richtig kompliziert. Was ist das Richtige für mich? Das Angebot, speziell an Matratzen, ist gigantisch. Und seitdem es das Internet gibt, ist das Angebot noch größer und unübersichtlicher geworden. Aber wo soll man sich beraten lassen? Und wie sieht eine gute Beratung aus?

„Vor Ort hat mehr Vorteile“ – Internet vs. Fachhandel:
Lohnt sich der Kauf von Matratzen im Online-Handel?

Wozu noch den Bettenfachhandel vor Ort, wenn man doch auch sonst alles im Internet bestellen kann? Die Frage darf gestellt werden und ein traditionsreiches, seit drei Generationen inhabergeführtes Bettenfach­geschäft aus Ost-Westfalen gibt bereitwillig Auskunft. Martin, Marion und Franziska Möhle, die mit ihrer Firma Möhle Schlafkultur eine über achtzigjährige Geschichte aufweisen können, nutzen selber auch das Internet, privat wie beruflich. Beim Thema Bettenkauf sehen sie jedoch einen klaren Vorteil beim Geschäft vor Ort.

Familie Möhle, wenn es die one-fits-all-Matratze aus dem Internet gibt, wozu braucht man dann noch den Fachhandel vor Ort?

Franziska Möhle:
Es gibt auch nicht den Einheitsschuh für alle! Menschen unterscheiden sich nun mal in Körpergröße, -form und -gewicht. Auch spielen Alter, Geschlecht, Schlafgewohnheiten sowie mögliche Erkrankungen u.v.m. eine Rolle. Wer glaubt, in einer Einheitsmatratze aus dem Internet die bestmögliche Lösung für seinen Schlaf zu finden, wird genau die nicht finden. Denn es fehlen die individuelle Beratung und das physische Ausprobieren. Erst im echten Probeliegen kann dem Kunden geholfen werden, die für ihn passende Matratze und damit auch guten Schlaf zu finden.

Martin Möhle:
Das Internet macht ein Versprechen, das es nicht halten kann. Das fängt damit an, dass ein Bett eben nicht nur aus einer Matratze besteht. Kissen und Unterfederung gehören mindestens auch dazu und alles muss individuell auf den Menschen abgestimmt sein. Und hier wird suggeriert, dass es angeblich für kleines Geld und ohne großen Aufwand eine tolle Matratze gibt. Wenn man sich die Matratzen aus dem Internet dann mal ansieht, dann wird nicht selten schlechte Qualität teuer verkauft. So kommt es dann auch schnell zu Fehlkäufen.

Und wie stellt sich die Situation des Bettenfachhandels aktuell dar?

Marion Möhle:
Die Branche polarisiert sich eben. Auf der einen Seite, im Internet, Angebote für Preissucher und alle, die es scheinbar eilig haben. Auf der anderen Seite, im Handel vor Ort, Angebote für die Lösungssucher. Wir haben es im Fachhandel oft mit Menschen zu tun, die Lösungen für ihre Schlafprobleme suchen oder einfach nur ein wirklich gutes Bett haben wollen, das zu ihnen passt. In Fachgeschäften wie unseren können wir uns mit dem Menschen auseinandersetzen und haben sowohl die Zeit, das Wissen wie auch das Ziel herauszufinden, welche Probleme wie gelöst werden können.

Franziska Möhle:
Es sind vor allem die Qualitätskunden, die den Weg zu uns suchen und finden. Diese Kunden wollen sichergehen, dass das Geld, welches sie für eine Matratze bzw. Bettwaren ausgeben, optimal investiert ist.

Beratungstermin vereinbaren